Seite wählen

Rückruf Valsartan-haltiger Medikamente

 

Sehr geehrte Kunden,

durch ein neues Syntheseverfahren eines Herstellers sind die Medikamente mit dem Wirkstoff Valsartan von vielen Herstellern mit NDMA, einem Nitrosamin, verunreinigt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Setzen Sie Ihr Medikament nicht eigenmächtig ab. Es besteht kein akutes gesundheitliches Risiko.
  • Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten und gegebenenfalls von Ihrem Arzt ein neues Rezept ausstellen.

Die Teams der RIED + APOTHEKEN wissen, welche Medikamente welcher Hersteller abgegeben werden können.

Hier finden Sie die wichtigsten Fakten zum Rückruf Valsartan-haltiger Medikamente

Ist Ihre Packung betroffen? Hier finden Sie eine Liste aller betroffenen Hersteller und Chargen.

Weiterführende Informationen finden Sie beim BfArM – Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

LÄNGER GESUND LEBEN!

Länger gesund leben!
3 Mal wöchentlich 5 km Fahrrad fahren – das sind lediglich 3 Mal 20 min – und Sie leben signifikant länger, gesünder, schlanker, jugendlicher.
Gönnen Sie sich das!
Und wie Sie richtig anfangen zeigt Ihnen der aktuelle Artikel aus „Wohl“, dem Gesundheitsmagazin des Spiegel, auf unserer Homepage mit einem Klick.
„Ad longam vitam“, lateinisch: auf ein langes Leben!

100 € GESCHENKT!

…und das auch noch von Ihrer Krankenkasse!
Vorausgesetzt, Sie sind bei der Techniker Krankenkasse oder der Daimler BKK versichert und haben mit einem grünen Rezept Ihrer Arztpraxis für 100 € rezeptfreie pflanzliche, homöopathische oder anthroposophische Arzneimittel in Ihrer (RIED ) Apotheke gekauft. Dann erhalten Sie diesen Betrag von Ihrer Krankenkasse zu 100 % erstattet – macht bei einer Familie mit vier Versicherten mal eben 400,00 €.

Die anderen Krankenkassen sind noch nicht alle dem guten Beispiel der TKK bzw. Daimler BKK gefolgt, doch es gibt immer mehr Kassen, die sich großzügig zeigen. Und dies aus gutem Grund: Pflanzliche, rezeptfreie Arzneimittel konnten früher auf dem normalen roten Kassenrezept zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung verordnet werden. Dann kam eine „tolle“ Gesundheitsreform und fast der komplette Bereich der wirksamen, aber nebenwirkungsarmen Phyto-Arzneimittel wurden in Gänze ausgegrenzt. Diese mussten auf einmal selbst bezahlt werden. Jetzt dämmert es den Kassenfunktionären allmählich, dass das vielleicht doch nicht die beste Idee war, denn die Krankheiten sind ja nicht weniger geworden – sie werden nur anders therapiert: Mit stärkeren, chemischen Arzneimitteln, die meist auch noch erheblich teurer sind!

Wir finden das Angebot der o. g. Kassen einfach klasse und halten Formulare, Anschreiben und Adressumschläge für Sie bereit, so dass Sie Ihren Einkauf gleich im Anschluss zur Erstattung einreichen können. Mit unseren tollen RIED Preisen machen Sie natürlich das beste Geschäft, denn da sind Ihre 100 € deutlich mehr wert – mit Preisvorteilen von bis zu 66 % bei rezeptfreien pflanzlichen Arzneimitteln können Sie bis zu dreimal so viel einkaufen wie anderswo.

So klappt’s mit der Rückerstattung:
(zum vergrößern bitte anklicken)

Die oben erwähnten Links:
www.sinupret-extract.de/service/erstattung
www.aponet.de/service/diese-kassen-erstatten-rezeptfreie-arzneimittel

Auf Ihr Kommen freuen sich wie immer

Brigitte und Timo Ried
sowie Ihre Teams der